Bearbeitungsgrundsätze

bearbeitungsgrundsaetze01.jpg

Bei der Durchführung ihrer Aufgaben orientiert sich die HIM-ASG an folgenden Grundsützen:

  • Bewohnte Altlasten haben Priorität bei der Finanzierung und Bearbeitung, da hier die Gesundheit von Menschen unmittelbar betroffen sein kann.
  • In vielen Fällen sind unverzügliche Gefahrenabwehrmaßahmen erforderlich.
  • Die Sanierung durch Entfernung der Schadstoffe erfolgt soweit technisch möglich und angemessen.
  • Nicht immer müssen Schadstoffe vollständig entfernt werden. Eine nutzungsbezogene Sanierung oder auch die Nutzung von natürlichen Abbau- und Rückhalteprozessen optimieren den Umfang von Sanierungsmaßahmen.
  • Für Altlastensanierung und Flächennutzung sind integrierte Strategien zu entwickeln, um einen wirksamen Beitrag zum Flächenrecycling zu leisten.